Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

Der neue Vorstand mit einigen Mitgliedern

Zentrales Thema der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Emlichheim war die Wahl eines neuen Vorstandes. Zuvor sagte der Vorsitzende Johannes Spykman in seinem Rechenschaftsbericht, dass die SPD zu den sozialdemokratischen Kernthemen zurückkehren müsse. Dies werde von den Wählern honoriert. Auch auf lokaler Ebene seien Themen wie bezahlbarer Wohnraum, Mindestlohn und Umweltschutz wichtige Inhalte der Politik. Kassierer Hartmut Vischer vermeldete einen guten Kassenbestand; Revisor Günter Baumgart bescheinigte ihm eine „sehr gute und korrekte Kassenführung“. Spykman dankte Vischer für seinen „Job im Stillen“ und seine „wertvolle Arbeit“, die er nunmehr seit 27 Jahren verrichte. Eine besondere Ehre kam Horst Dräger zuteil. Spykman überreichte ihm einen Ehrenbrief der SPD, unterschrieben von der Bundesvorsitzenden Andrea Nahles, der niedersächsischen Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder und dem Emlichheimer Ortsvereinsvorsitzenden. Darin heißt es, Dräger habe während seiner langjährigen Arbeit in der SPD „beispielhaft die sozialdemokratischen Ideale ,Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität` mit Leben erfüllt.“

Für langjährige Mitgliedschaft in der SPD ehrte Spykman Armin Harms-Ensink (10 Jahre), Gea Groene und Hermann Groene (beide 40 Jahre) sowie Günter Baumgart, Heinz Buntrock und Klaus-Günter Haucke (alle 50 Jahre in der SPD).

Bei der Wahl des neuen Vorstandes herrschte großes Einvernehmen. Die Versammlung wählte alle Mitglieder ohne Gegenstimmen. Sie bestätigte Johannes Spykman für weitere zwei Jahre in seinem Amt. Seine Stellvertreter bleiben Dieter Schowe, Klaus Dräger und Heinrich Strenge. Erster Kassierer ist weiterhin Hartmut Vischer, sein Stellvertreter ist Fabian Segchelhoorn. Erster Schriftführer ist Tom Staib, er wird durch Markus Spykman vertreten. Internet- und Medienbeauftragter ist Gerold Meppelink. Beisitzer im Vorstand sind Gudrun Roggenkamp (zugleich Vertreterin der AG 60plus), Ditmar Treziak, Annalena Gahr, Helmut Sleefenboom, Gerd Kirchmeier und Horst Dräger. Revisoren sind Klaus-Günter Haucke, Günter Baumgart und Wilfried Brooksnieder. Als Delegierte für den Kreisparteitag wurden Horst Dräger, Johannes Spykman, Annalena Gahr und Fabian Segchelhoorn gewählt.

Gast der Versammlung war der SPD-Landratskandidat Volker Pannen. Er sagte, dass er „richtig Lust habe, auch in der Niedergrafschaft unterwegs zu sein“ und die Menschen, Vereine und Firmen kennenzulernen. Er wolle der Bevölkerung Mut machen, Einfluss auf die Politik zu nehmen. „Man kann etwas bewegen!“ so Pannen. Er werde die Dinge, die zu verbessern sind, angehen und die Chance eines Neuanfangs nutzen. Wichtig sei, Verbündete zu suchen. Dann werde es schwer für die politische Mehrheit, nicht mitzugehen.

Zu Gast: Volker Pannen
Wiedergewählt als erster Vorsitzender: Johannes Spykman

 

50 Jahre in der SPD: Günter Baumgart

 

Horst Dräger erhält den Ehrenbrief der SPD

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.