Unser Programm zur Kommunalwahl 2016

KOMMUNALWAHL 2016: UNSER PROGRAMM

Emlichheim:

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Am 11. September entscheiden Sie über die Zusammensetzung des neuen Rates für die Gemeinde Emlichheim. Wir, die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD, werben dabei um Ihr Vertrauen, um unser Gemeinwesen in den nächsten 5 Jahren positiv weiterzuentwickeln.

Die Entlastung des Ortskerns vom Schwerlastverkehr durch den Bau einer Umgehungsstraße und durch die Verlängerung der Straße Obenholt, die Vorhaltung attraktiver Gewerbeflächen und die Bereitstellung günstigen Baulandes für Bauwillige sind für uns wichtige Themen. Ein besonderes Augenmerk richten wir auf den Bildungsbereich. Wir wünschen uns eine sozial gerechtere Schulstruktur (Abkehr vom dreigliedrigen Schulsystem) und den weiteren Ausbau des Betreuungsangebotes in unseren Kitas zu bezahlbaren Bedingungen für unsere jungen Familien. Unser Ziel ist dabei ein Einfrieren der Elternbeiträge auf dem heutigen Stand und mittelfristig eine Absenkung. Leider hat eine Mehrheit im aktuellen Rat unserem Wunsch nicht entsprochen und unseren Antrag abgelehnt.

 

Geben Sie daher den SPD-Kandidatinnen und Kandidaten Ihre 3 Stimmen, damit wir uns für Ihre Belange einsetzen können.

 

Hoogstede:

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Vieles von dem was wir uns vor der letzten Kommunalwahl vorgenommen haben, ist erreicht:

  • Verbesserung der Verkehrssicherheit
  • An allen Hauptverkehrsstraßen durch Ampeln gesicherte Überquerungshilfen
  • Unsere Initiative im Gemeinderat und der dringende Appell an den Landkreis führte zum endgültigen Durchbruch zum Bau eines Kreisverkehrs am Kanal.
  • Am Bedarf orientiertes Betreuungsangebot für unsere Kindergartenkinder
  • Stärkung des Freizeitangebotes für Kinder und Jugendliche im Vereinsheim durch Einbindung der Jugendpflege

Wir möchten die positive Entwicklung unserer Gemeinde weiterhin fördern.

Wichtige Ziele für uns sind:

  • Familienfreundliche Kindergartenbeiträge
  • keine Erhöhung, mittelfristig eher Senkung der Beiträge
  • Bereitstellung günstiger Bauplätze
  • Ausbau des Gewerbegebietes, Schaffung ortsnaher Arbeitsplätze

 

Unterstützen Sie uns dabei, indem Sie für eine stärkere Vertretung der SPD im Rat der Gemeinde Hoogstede sorgen.

 

Wählen Sie mit allen 3 Stimmen die SPD – Kandidaten!

 

Ringe:

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

Das oberste Wahlziel der SPD bleibt weiterhin eine starke Vertretung im Rat der Gemeinde Ringe. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir Ihnen neben einem bereits politisch erfahrenen Kandidaten, weitere Kandidaten, die bereit sind, sich für die Belange der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen und neue Ideen einzubringen.

Vornehmste Ziele sind dabei ein auf die Bedürfnisse der Eltern abgestimmtes Betreuungsangebot des Kindergartens, die Unterstützung und Förderung der Aktivitäten des neu gegründeten Sportvereins und die Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Hierbei denken wir besonders an die K 19, die unserer Meinung nach in bestimmten Abschnitten einen Radweg erhalten müsste.

Unterstützen Sie die SPD-Kandidaten in ihren Bemühungen.

 

Unser Wahlprogramm für die Samtgemeinde:

 

Wohnen und Verkehr

Wir haben

> für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit und sichere Schulwege für unsere Kinder durch den Bau von Kreisverkehren, Radwegen, Dunkelampeln und Überquerungshilfen gesorgt.

Wir wollen

> durch die Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft für bezahlbare Mietwohnungen sorgen.

> weiterhin für unsere Bürger ausreichende und preiswerte Baugrundstücke schaffen.

> die Verwirklichung einer Umgehungsstraße in Emlichheim zur Ortskernentlastung.

> die Verkehrssicherheit an neuralgischen Punkten in der Samtgemeinde verbessern.

> den Bau eines Radweges in Teilbereichen an der Kanalstraße (K 19).

> die Verlängerung der Straße Obenholt an die K 16.

> das Angebot im ÖPNV verbessern und die Wiedereinführung des Schienenpersonennahverkehrs von Neuenhaus nach Coevorden unterstützen.

 

Früherziehung und Schule

Wir haben

> in den letzten fünf Jahren in den Gemeinden das Angebot an Kitaplätzen laufend erweitert.

> die energetische Sanierung der Schulen in Angriff genommen.

> die Schulen im Bereich moderner Technologien gut ausgestattet.

> das Ganztagsangebot im Grundschulbereich erweitert.

> im Schulzentrum eine weitere Pausenhalle verwirklicht.

 

Wir wollen

> die Schulsozialarbeit im Sekundarbereich stärken und im Grundschulbereich einrichten.

> die Kindergartenbeiträge familienfreundlich halten und mittelfristig senken

> eine sozialgerechte Schulstruktur in der Samtgemeinde ausbauen.

> das Mehrgenerationenhaus „Senfkorn“ in seiner Arbeit weiter unterstützen.

 

Arbeit und Wirtschaft

Wir haben

> das Angebot an Gewerbeflächen in allen Mitgliedsgemeinden erweitert.

 

Wir wollen

> Arbeitsplätze im Handwerk, Handel und Gewerbe sichern und schaffen.

> den Ausbau der Breitbandversorgung vorantreiben.

> Firmenansiedlungen durch das Angebot attraktiver Gewerbeflächen fördern.

> durch eine konsequente Bauleitplanung Tierhaltung in überschaubaren Größenordnungen steuern.

> den Ausbau des „sanften Tourismus“ umweltverträglich und grenzüberschreitend weiterentwickeln.

> die Samtgemeinde attraktiv gestalten, um Fachkräfte und Ärzte in der Region zu halten bzw. in die Region zu holen.

Umwelt

Wir haben

> für unsere öffentlichen Gebäude ein Energiemanagement etabliert.

> das Konzept einer Nahwärmeversorgung durch den Anschluss öffentlicher Gebäude unterstützt.

> den Energieverbrauch bei der Straßenbeleuchtung durch neue Technik reduziert.

Wir wollen

> weiterhin die Reduzierung des Energieverbrauchs vorantreiben.

> uns für die Reinhaltung des Trinkwassers und den Grundwasserschutz einsetzen.

> Unsere schutzwürdigen Naturräume in der Samtgemeinde erhalten.

> die Möglichkeit zur Einrichtung eines Wertstoffsammelplatzes in unserer Samtgemeinde prüfen.

 

Kultur

Wir haben

> das erfolgreiche Wirken des VVV von Beginn an finanziell tatkräftig unterstützt.

Wir wollen

> auch weiterhin die wertvolle Arbeit des VVV, der Bürgergemeinschaft und der Heimatfreunde fördern.

 

Jugend, Sport, Soziales

Wir haben

> im Bereich der Jugendpflege die personelle Ausstattung nach und nach verbessert.

> den Jugendplatz an einen attraktiveren Ort verlegt.

Wir wollen

> die erfolgreiche Arbeit des UJT weiterhin unterstützen.

> die ehrenamtliche Arbeit des Seniorenbeirats positiv begleiten.

> die hausärztliche Versorgung unserer Bürger sichern.

> die vielfältige ehrenamtliche Arbeit in unseren Vereinen stärken.

 

Fazit:

Um für diese Aufgaben in der Zukunft gerüstet zu sein, ist ein sorgfältiger Umgang mit den finanziellen Ressourcen unserer Samtgemeinde unumgänglich.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.